Stresemannstraße 169, 22769 Hamburg-Altona
Stresemannstraße 169, 22769 Hamburg-Altona

 

HÄUFIGE FRAGEN - FAQ

 


Thaimassage - Was ist das?

 

Die Thaimassage ist eine ganzheitliche, 2500 Jahre alte, Massage-Technik. Der ganze Körper, von der Zehe bis zum Kopf, wird mit einem sanften bis starken Druck massiert. Die Nuad ist durch ihre Ursprünge an das Ayurveda System und das Yoga gekoppelt.

Bei der Massage werden entlang der Leitbahnen Blockaden und Defizite gelöst. Die rhythmischen Bewegungen entspannen nicht nur den Körper sondern auch den Geist. Die körpereigene Energie wird aktiviert und in Fluss gebracht, der Kreislauf angeregt, das Immunsystem gestärkt, Wohlgefühl, Geborgenheit und innere Harmonie vermittelt und wiederhergestellt.

 

Wann wird die Thai-Massage empfohlen?

 

•         Hektik

•         chronische Zeitnot

•         beruflicher Stress

•         Daueranspannung

•         ständige Reiz- und Informationsüberflutung

•         familiäre Belastung

 

Bei welchen Beschwerden hilft die Thai-Massage?

 

•         Kopfschmerzen, Migräne und Nackenschmerzen

•         chronischen Rückenschmerzen

•         muskulären Verspannungen

•         Nervosität und seelischen Verstimmungen

•         körperlichen und geistigen Erschöpfungszuständen

•         Schlafstörungen, nächtlicher Unruhe

•         Abwehrschwäche

 

Wirkung regelmäßiger Thai Massagen:

 

•         Förderung der Durchblutung

•         Verbesserung der Sauerstoffversorgung aller Zellen und Organe

•         Besserung der Beweglichkeit

•         Anregung von Kreislauf und Stoffwechsel

•         Linderung von Schmerzen

•         Lockerung des gesamten Bewegungsapparates

•         Abbau von muskulären Verspannungen und Verhärtungen

•         Regeneration und Harmonisierung des Nervensystems

•         Erreichung eines wohltunenden Entspannungszustandes

 

Welche Produkte verwenden Sie?

 

Massageöl:

Für unsere Thai-Massage verwenden wir ein neutrales, geruchsloses, in Deutschland hergestelltes und zugelassenes Spezialöl. Es lässt sich gut einmassieren und zieht schnell ein.

 

Massagebalsam:

Unser Massagebalsam der Marke Sopa Herb Medizinische SPA Produkte enthält 100% natürliche Inhaltsstoffe und Thai-Kräuter. Die Kräuter werden in dem renommierten Sotaravej Hospital frei von Chemikalien angepflanzt, regelmäßig im krankenhauseigenem Labor getestet und zur verschiedenen SPA-Produkten verarbeitet. 

 

Aromalöl:

Bei den Aromaölen handelt es sich um 100% naturreine, ätherische Öle. Sie enthalten keine synthetischen Zusätze, Parabene oder genetisch veränderte Pflanzen.

 

Ich bin Allergiker. Kann ich mich massieren lassen?

 

Menschen reagieren auf unterschiedlichste Substanzen mit allergischen Reaktionen. Wir verwenden nur reines, schonendes und gut verträgliches Massageöl ohne Konservierungs- und Duftstoffe und von daher auch für Allergiker geeignet. Unser Massagebalsam und unsere Aromaöle enthalten Pflanzen und Kräuter, die allergische Reaktionen auslösen können. Wenn Sie empflindliche Haut haben oder zu Allergien neigen, bitte sprechen Sie vorher mit uns.

 

Muss ich zur der Thaimassage etwas mitbringen?

 

Nein, wir stellen alles Notwendige zur Verfügung.

 

Darf ich vor der Massage etwas essen?

 

Vor der Massage sollten Sie idealerweise nicht zu üppig essen, damit der Körper nicht unnötig mit der Verdauung belastet wird. Außerdem kann bei der Thai-Massage die Bauchlage mit einem vollen Magen unbequem werden.

 

Muss ich mich bei der Ölmassage vollständig entkleiden?

 

Sie sind bei der Thaimassage bis auf die Unterhose/Slip entkleidet. Körperbereiche, die gerade nicht massiert werden, werden mit einem Tuch abgedeckt.

 

Ist eine Thai-Massage schmerzhaft? 

 

Eine Thai Massage kann ein wenig schmerzen. Durch den Druck werden die Sen Sib aktiviert und so die Lebensenergie zum Fließen gebracht. Die Schmerzempfindung ist bei jedem Menschen anders und hängt von vielen Faktoren ab. Deswegen sagen Sie bitte, ob Sie mehr oder weniger Druck bei der Massage wünschen.

 

Ist die Thaimassage für jeden geeignet?

 

Durch den individuell zusammenstellbaren Ablauf der Massage ist sie prinzipiell für Jeden geeignet, sofern keine gesundheitlichen Probleme eine Massage ausschließen. Unsere Massage verfolgt kein therapeutisches Ziel. Sie dient der Prävention, der Erhaltung und Wiedererlangung der körperlichen Balance. Bei gesundheitlichen Problemen sprechen Sie bitte vorher mit Ihrem Arzt.

 

Kann ich mich trotz Schwangerschaft massieren lassen?

 

Eine Schwangerschaft ist kein grundsätzliches Ausschlusskriterium für eine Thaimassage. Entscheidend ist das Stadium der Schwangerschaft. Eine sanfte Massagetechnik ist in der Regel zwischen dem 4. und 8. Monat möglich. Eine Massage bei Risiko-Schwangerschaften ist kontra-indiziert. Bitte teilen Sie uns vor der Massage mit, dass eine Schwangerschaft besteht. Zögern Sie bitte auch nicht vor einer Massage mit Ihrem Frauenarzt über die Thaimassage zu sprechen.

 

Wie oft soll ich zur Thai-Massage kommen?

 

Wie beim Sport - bringt die Regelmäßigkeit den Erfolg. Einmal im Monat ist die Thaimassage entspannend und lindert die Beschwerden kurzzeitig. Einmal in der Woche beugt die Thai-Massage vielen körperlichen Beschwerden wie z.B. verspannungs- oder stressbedingten Kopfschmerzen vor. Für einen dauerhaften Behandlungserfolg empfehlen wir die Thai-Massage zweimal pro Monat.  

 

Was soll ich nach der Massage beachten?

 

Nach der Massage sollten Sie ausreichend Wasser oder Tee trinken, damit die Schadstoffablagerungen, die aus dem Bindegewebe freigesetzt wurden, den Körper
verlassen können. Deswegen stehen Wasser, alkoholfreie Getränke und Tee immer für Sie bereit.

 

Muss ich einen Termin vereinbaren?

 

Wir arbeiten überwiegend auf Terminbasis. Deswegen ist es nicht immer gewährleistet, dass jemand vor Ort ist. Sie können unsere Massagen online buchen, oder aber eine Terminanfrage per E-Mail, Telefon oder unser Kontaktformular. So können auch unnötige Wartezeiten verhindert werden. 

 

Was muss ich tun, wenn ich einen Termin nicht einhalten kann oder mich verspäte?

 

Sehr kurzfristig oder gar nicht abgesagte Termine können fast nie mit einem anderen Kunden belegt werden. Deshalb sagen Sie bitte so zeitig wie möglich den Termin ab oder vereinbaren einen Ersatztermin. Auch bei Verspätungen von mehr als 15 Minuten bitten wir um eine kurze Information. Bitte beachten Sie, dass bei Verspätungen sich die Massagezeit entsprechend reduziert, sofern die/der Masseur/in einen Anschlusstermin hat. Sollte die/der Masseur/in keinen Anschlusstermin haben, kann ggf. trotz Verspätung die volle Zeit massiert werden.

 

Warum habe ich manchmal nicht direkt jemanden am Telefon?

 

Während der Massage gilt die volle und ungeteilte Aufmerksamkeit unserem Gast. Jede Unterbrechung der Massage "belastet" oder stört zumindest die Entspannungsphase. Störungen wollen wir vermeiden. Auch wenn Sie uns das einmal verzeihen, spätestens bei der zweiten Störung sind Sie dann schon wieder "im Alltag". Deshalb gehen wir nicht immer ans Telefon. Sie können uns aber auch über unser Kontaktformular oder per Mail kontaktieren. Wir lesen mehrmals täglich die eingehenden Mails.

 

Kann ich auch mit Kredit- oder EC-Karte bezahlen?

 

Bei uns können Sie nur in bar bezahlen.

 
Haben Sie noch Fragen?

Dann schreiben Sie uns über unser Kontaktformular

 

 

Ban Somrit Thai Massage

Stresemannstr.169

22769 Hamburg

 

>>> zu Google Maps

BLOG