THAI FUßMASSAGE - NUAD TAO

 

Fußreflexzonen- "Landkarte der Gesundheit"

 

 

....wir rennen, springen, schlendern, spazieren, hüpfen, gehen auf Zehenspitzen, tanzen, marschieren, klettern….

 

....Füße wie Blei haben, sich die Füße wund laufen, auf eigenen Füßen stehen, kalte Füße bekommen, mit dem linken Fuß zuerst aufgestanden sein, jemandem auf die Füße treten, Fuß fassen, in die Fußstapfen treten, wieder auf die Füße fallen, mit beiden Füßen im Leben stehen, auf großem Fuß leben und doch liegt uns die ganze Welt zu Füßen.....

 

 

Wir können so viel mit unseren Füßen machen und es gibt so viele Redensarten, die mit den Füßen zu tun haben. Und doch schenken wir ihnen zu wenig Beachtung, obwohl sie so eine große Rolle für uns und unser Wohlbefinden spielen.

Früher liefen wir barfuß über Zweige, Steine und Gras. Das hat unsere Füße stimuliert und half uns gesund zu bleiben. Heute sind unsere Füße überwiegend in festen Schuhen eingesperrt und so werden die Fußsohlen nur unzureichend angeregt. Und hier setzt die Thai Fußmassage an.

 

Der Thai Fußmassage liegt die Vorstellung zugrunde, dass die Fußsohlen ein verkleinertes Abbild des menschlichen Körpers darstellen. Die einzelnen Bereiche der Fußsohlen, des Fußrückens, der Fußseiten bis zum Knöchel stehen mit Organen, Drüsen und Funktionen des Körpers in Verbindung. Daher werden die Fußreflexzonen häufig auch als "Landkarte des Körpers" bezeichnet. Durch die Nervenbahnverbindungen werden Reize an die Körperregionen und Organe weitergeleitet.

Diese Art der Massage wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Durch die gezielte Massage der Fußreflexzonen wird ein indirekter Einfluss auf die Organe erreicht. Gestaute Energie kann wieder barrierefrei fließen. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und das Immunsystem gestärkt. Störungen des physischen und psychischen Befindens können so gelindert oder behoben werden.

Bei der thailändischen Fußmassage werden nicht nur die Füße, sondern auch die Beine bis zum Knie massiert. So werden zusätzlich wichtige Akupressur-Punkte stimuliert. Zur Intensivierung der Massage wird auch ein spezieller Holz-Massagegriffel verwendet.

 

Wann wird die Thai Fußmassage empfohlen?

 

  • Funktionsstörungen der inneren Organe
  • Blockaden und Verspannungen des Bewegungsapparates 
  • Schmerzen aller Art
  • psychosomatischen Störungen

 

Was können regelmäßige thailändische Fußmassagen bewirken?

 

  • Linderung bei müden und schmerzenden Füßen
  • Stressreduzierung
  • Hilfe bei Verdauungsproblemen
  • Minderung von Ödemen
  • Anregung des Kreislaufsystems
  • Optimierung der Organtätigkeit
  • Unterstützung bei der Körperentgiftung
  • Linderung psychosomatischer Beschwerden

Für wen ist die Thai Fußmassage geeignet?

 

Die Fußmassage ist für jede erwachsene Person geeignet, sofern keine gesundheitlichen Probleme eine Behandlung ausschließen.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt