Warm up für den Herbst - Aromaölmassage

Warm up für den Herbst! – Aromaölmassage

 

Wenn es draußen trüb und kühl ist, möchten wir uns am liebsten unter einer warmen Decke mit einer Tasse duftenden Tee in der Hand verkriechen und die Welt um uns vergessen. Das  ist die Jahreszeit, wo wir uns häufig am schlechtesten fühlen – wird sind niedergeschlagen und energielos. Wir leiden unter Stimmungsschwankungen und haben Heißhunger auf Süßes. Die ausgekühlten Gelenke und Muskeln tun weh und wir leider oft unter Migräne-Kopfschmerzen. Unsere Haut wird rau und trocken. Die Herbstmonate sind auch die Zeit, wo das Immunsystem geschwächt ist - wir sind viel anfälliger für Erkältungen und grippale Infekte.

 

Schuld daran ist der Mangel an Licht. Die Produktion des Glückshormons Serotonin, das antriebssteigernd und stimmungsaufhellend wirkt, wird durch den Lichtmangel zurückgefahren. Das gilt genauso für Botenstoffe wie Noradrenalin und Dopamin. Dadurch fühlen wir uns letztlich müde und niedergeschlagen.

 

Herbst ist aber auch die perfekte Zeit, um sich selbst eine kleine Freude zu machen und zum Beispiel eine Massage mit einerm warmen Öl auszuprobieren - die Aromaölmassage. Die wohltuende Wirkung der Berührung wird seit Jahrhunderten unter den Menschen geschätzt. Die Aromaölmassage ist eine ganzheitliche Behandlung, die den Körper, Geist und Seele in Einklang bringt. Sie wirkt beruhigend und schmerzlindern und eignet sich im Herbst als Vorbeugung gegen Erkältungen. Es ist das perfekte Mittel gegen Stress und Müdigkeit. Sie lockert nicht nur die Muskeln und löst Verspannungen auf, sondern beeinflusst auch positiv die Emotionen und die Psyche. Der Duft der Öle weckt und verwöhnt die Sinne. Zudem pflegen die ätherischen Öle die Haut. Sie wird samtig weich, geschmeidig und elastisch.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt